Beckenbodengymnastik für Frauen jeden Alters – Die neue Mitte

Der Körper hat eine Mitte – sein Zentrum für Energie, Vitalität und Dynamik ist der Beckenboden. Dies ist seit Menschengedenken bekannt. In der ganzheitlichen Körperarbeit hat der Beckenboden und seine entsprechenden Muskelpartner einen zentralen Stellenwert.
Viele Frauen klagen über Fehlfunktionen des Beckenbodens. Ursachen können Schädigungen durch Geburten mit oder ohne Dammverletzungen, Kaiserschnitt usw. sein, aber auch altersbedingte Veränderungen, schwere Arbeit, körperliche und seelische Belastungen, Infektionen oder hormonelle Veränderungen. Viele Probleme haben mit unserer Sexualität zu tun, für die der Beckenbereich als eigentliches Sammel- und Kraftzentrum gilt.
Unser Kulturkreis hat leider keine Ausbildung der Beckenbodenstärke.
In der Arbeit mit dem Beckenboden steht die eigene Akivität und Wahrnehmung im Mittelpunkt. Die Probleme der Beckenbodenmuskulatur und der umgebenden Hilfsmuskeln erkennen, Vorbeugung betreiben, aber auch bei eingetretenen Schäden selbst aktiv werden. Werden die Beckenbodenmuskeln trainiert, erhalten Sie die alte Spannkraft zurück
und erfüllen dann auch wieder ihre Funktionen.

Gesundheitliche Folgen von Beckenbodenschwäche können sein:

  • Senkung von Blase und Gebärmutter
  • Ausweiten der Vagina
  • Hämorrhoiden
  • Inkontinenz von Blase und Darm
  • Rückenbeschwerden und Kreuzschmerzen, Hohlrücken und Flachrücken
  • Arthrose der Hüftgelenke
  • Kompensationsbeschwerden, wie chronische Verspannung der Schultern, Rundrücken
  • Knieprobleme
  • schwere Beine, Fußprobleme
  • Venenprobleme, Lymphstau
  • Orgasmusprobleme

In Sachen Schönheit hat Beckenbodenschwäche diese Probleme zur Folge:

  • Erschlaffte Bauchmuskeln
  • Erschlaffte Pomuskeln
  • Erschlaffte Muskeln der Oberschenkel, Reiterhosen
  • Beinschwellung
  • Chronische Fehlhaltung

Da die Beckenbodenmuskeln im Zentrum unserer Bewegung und Haltung sind, ist die regulierende Arbeit häufig ein langer Prozess, regelmäßiges Üben empfiehlt sich – und der Besuch mehrerer Kurse.
Eventuell sind Einzelstunden nötig, um Haltung und Bewegung genau zu beobachten und zu korrigieren und ein ganz individuelles Übungsprogramm zu erstellen.

Ein Kurs beinhaltet 8 Einheiten je 1,5 Stunden, wovon 1 Stunde Gymnastik und 0,5 Stunden gegenseitige Massage beinhaltet. Weitere Informationen erhältst du über „Deine Anmeldung“.

Organisatorischer Hinweis:
Die Beckenbodengymnastik für Frauen ist durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert.
Somit erhält jede Teilnehmerin nach Beendigung eines Kurses eine Teilnahmebescheinigung, mit der eine Teil-Kostenrückerstattung bei der eigenen Krankenkasse möglich wird. Bitte bei der jeweiligen Kasse nachfragen.

Deine Anmeldung

Bitte beachten

Seit Schulbeginn im September 2020 bieten wir unsere Kurse parallel Online und Analog in der Praxis an. Die Analogplätze sind jedoch aufgrund der Hygienebestimmungen begrenzt. Bei den Onlineplätzen gibt es keine Limitierung.

Meldet Euch bei Interesse bei uns an und teilt mit ob Ihr Interesse an einem Platz in der Praxis oder an einem Online-Platz habt. Für die Online-Plätze bekommt Ihr einen Link von uns. 

Bei Online-Teilnahme benötigt Ihr folgendes Material: 
1 Pezziball
2 gelbe Touchbälle (Massagebälle)
2 Therabänder 
1 Overball
1 Yogablock oder dicke Bücher

 
 
Kursdaten

(bitte immer mit erhaltenen Flyer abgleichen, bei Unklarheit bitte telefonisch melden.)

laufender Montagskurs 18:15 – 19:45Uhr:

30.05., 20.06., 04.07., 11.07., 18.07., 25.07., 12.09., 19.09.2022

laufender Montagskurs 20:15 – 21:45 Uhr:  

 27.06., 04.07., 11.07., 18.07., 25.07., 12.09., 19.09., 26.09.2022

laufender Donnerstagskurs 20:00 – 21:30:

30.06., 07.07., 14.07., 21.07., 15.09., 22.09., 29.09., 06.10.2022

 

 NEUE KURSE:

Core-Training Online-Kurs
Dienstag, 20.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Im Rahmen des Core-Trainings wird vor allem die Muskulatur beansprucht, die als Verbindung zwischen Oberkörper und Unterkörper fungiert. Dazu zählen: Beckenboden-, Bauch- und Rückmuskulatur in Verbindung mit Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur. Ziel ist es, die Köpermitte zu stärken und die Körperhaltung zu verbessern.

Der neue Online-Kurs startet ab 13.09.2022 von 20 bis 21 Uhr.

Kurstermine: 13.09., 20.09., 27.09., 04.10., 11.10., 18.10., 25.10.2022

ReCaBela mit Canela
Mittwoch, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Im Mittelpunkt dieses Kurses steht die Freude an Bewegung. Mit einfachen Grundbewegungen und Rhythmen aus Copoeira und Afrotanz kommen wir koordinativ in Schwung. Bewegungskontrolle und -effizienz machen den Alltag viel leichter. Eine Köperwahrnehmung und Balance bis hin zur Tiefen- und Gelenkstabilität über reaktive, sensomotorische Übungen bringen dich mit Leichtigkeit durchs Leben.
Re wie Reaktiv
Ca wie Capoeira
Bela wie Beckenbodenbalance

Der neue Kurs startet ab 14.09.2022 um 18:30 Uhr und findet in Präsenz statt.

Kurstermine: 14.09., 21.09., 28.09., 05.10., 12.10., 19.10., 26.10.2022