Stillberatung
Stillberatung

Nach 12 Wochen sind die meisten Frauen im Stillen Expertinnen. Dennoch kann immer mal wieder eine Frage auftauchen, ein Problem die Freude dämpfen oder das Leben erschweren.
Hinzu kommt die Frage, wann und wie Abstillen und was kommt danach. Ebenso kann es sein, dass die Milch weniger wird oder der Rücken vom Tragen des Kindes schmerzt, die Nächte immer noch unruhig sind und Papa oder Verwandte meinen, es läge am Stillen. Für alle diese Themen erlaubt die Krankenkasse 8 Stillberatungen bis zum Ende der Stillzeit.
Die Stillzeit wird vom Kind aus geregelt.
Das ausschließliche Stillen bis zum Ende des 6. Lebensmonats wird von der WHO empfohlen und dann weiter Stillen und Essen langsam steigern. Stillen ist in der Beikost-Essenseinführung eine super Verdauungshilfe.
Auch die Umstellung von der Brust auf den Löffel begleite ich gerne in der Stillberatung. Viele Fragen gibt es im ersten Jahr im Leben mit Kindern. Oft hilft ein klärendes Gespräch, eine individuelle Beratung, den eigenen Weg weiterzugehen, der eigenen Intuition wieder mehr zu trauen.

Themen in der Beratung können sein:

  • wunde Brustwarzen
  • Schmerzen
  • zu viel/ zu wenig Milch
  • unruhige Kinder
  • Stillen bei Frühgeburt
  • Stillen von Zwillingen

Weitere Themen können sein:

  • Stillen auch nach 6 Monaten/ 1 Jahr /2 Jahre / 3 Jahre
  • Beikosteinführung nach dem Abstillen
  • Schlafen – Wachen
  • Haltetherapie
  • Mein Kind schreit viel
  • Erschöpfung der Mutter
  • Meine Berufstätigkeit und Stillen
  • Geschwister
  • Umgang mit dem Tragetuch und alle anderen Fragen
Termin vereinbaren