Nach der Geburt

Die „Nachsorge“ ist eine wichtige Hebammenaufgabe und gliedert sich in das hebammenARTKonzept ein.

Wochenbettvorgespräch
Ca. 4 Wochen vor der Geburt bekommst du einen Hausbesuch. Du und dein Partner können noch einmal alle Fragen zum Thema Kind, Wochenbett, Stillen und Geburt stellen. Ich erkläre dir unsere Betreuungsprinzipien und die guten Voraussetzungen für erfolgreiches Stillen, sicherer Umgang mit dem Baby, Bindungsförderung und die Fragen, welche Auswirkung die Geburtserfahrung auf das Kind hat. Ich erkläre die Besonderheit der aufsuchenden Betreuung, der ambulanten Geburt und der Nachsorge.

hebammenARTin der Wochenbettbetreuung
Die grundlegenden Themen in der Nachsorge sind klar. Die Betreuung nach hebammenART bietet darüber hinaus die Regulierung der körpereigenen Prozesse zur Gesundheitsförderung an. Stärkende Massagen, Effektive Manuelle Hilfen (EMH), Regulationshilfen, Lasertherapie, Akupunktur, Narbenpflege, Stillhilfe für die Mutter gehören ebenso dazu wie ein persönliches Konzept für Rückbildungsübungen, die besonders gut unterstützen.
Beim Kind zelebriere ich mit Mutter und Vater das erste Bad (gerne im Badeeimer) und beobachte genau die Entwicklung des Kindes. Ich gebe Anleitung für das Massieren des Babys und übe mit Euch das Tragen mit dem Tragetuch. Auch die Ernährungsberatung der Mutter und Schlafberatung beim Kind werden von mir und meinen Vertreterinnen genau besprochen.