Metamorphose Behandlung

Metamorphose ist die Bewegung von dem, wer wir sind, hin zu dem, was wir sein können und im Potential bereits sind. Gaston Saint-Pierre (1940 – 2011)

Der Engländer Robert St. John (1914 – 1996) entwickelte die metamorphische Therapie aus der Reflexzonentherapie. Sie zählt jedoch nicht zur Reflexzonentherapie.
Da Robert St. John mit den Ergebnissen der Reflexzonen-Therapien nicht zufrieden war, forschte er an den Reflexzonen der Füße weiter, um eine ganzheitlichere und einfachere Möglichkeit zur Selbstheilung und Wandlung zu finden.
Die Metamorphose Behandlung liegt in ihrer Wirkung überwiegend im physisch/geistigen Bereich. Robert St. John entdeckte, dass an unseren Wirbelsäulenreflexzonen, sowie an Kopf, Händen und Füßen alle unsere pränatalen (vorgeburtlichen) Prägungen, Schockerlebnisse und emotionale Verletzungen, gespeichert sind.
Die Füße symbolisieren das Gehen, Weitergehen und die Bewegung, die Hände das Handeln, Tun, Zupacken und Umsetzen und der Kopf das Denken, Loslassen und die Neuorientierung.

Behandlung
Diese Punkte, die durch sanfte Berührungen stimuliert werden, entsprechen der Entwicklung in der Schwangerschaft. In diesen 9 Monaten von der Zeugung bis zur Geburt erlebt der kleine Mensch alles, was die Mutter erlebt, denkt und fühlt, mit. Das wiederum hat Einfluss auf sein späteres Leben. Alte Erinnerungen, hindernde Muster, Schmerzen die uns in unserem Leben blockieren, hilft die Metamorphose Behandlung auf sanfte Weise loszulassen. Unsere Lebensenergie kann wieder frei fließen. Somit werden unsere Selbstheilungskräfte mobilisiert. Das Problem oder die Ursache für die Blockierungen muss nicht bekannt sein.
Die Metamorphose Behandlung ist eine Seelenmassage um den Wandlungsprozess des Menschen zu stärken und seinen inneren Wachstum zu fördern. Durch die hochwirksame Metamorphose-Behandlung geschieht die Umwandlung von dem, was wir sind, zu dem, was wir gemäß unserem Potential sein können.
Von der Raupe zum Schmetterling!
Es geschieht nur die Wandlung, die der Klient in diesem Moment verkraften kann. Metamorphose arbeitet im Stillen.
Der Metamorphiker ist nur Kanal für diesen Wandlungsprozess. Er arbeitet ohne feste Absicht an dem Klienten und kann daher nichts vorhersagen oder garantieren. Die Methode ist eine einfache Möglichkeit, Blockaden, die auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene vorhanden sind, tiefgreifend und dauerhaft zu lösen. Metamorphose kann als eigenständige und als therapiebegleitende Methode hilfreich sein.

Die metamorphische Methode kann keine Diagnose und/oder keine Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers ersetzen, jedoch andere Behandlungen, bzw. Therapien unterstützen.

Keine Metamorphose Therapie bei:
Epilepsie und Asthma